Dienstag, 12.07.11

Unsere aktuelle Aktion!

Motiv: Bock auf neue alte Freunde?

Unser Verein ist eine internationale Freiwilligenorganisation. Bei uns engagieren sich Leute unterschiedlichen Alters und Nationalität gegen die Vereinsamung alter, zumeist hochbetagter, Menschen. Die alten Menschen, die wir betreuen, werden von uns alte Freunde genannt. Denn unser Engagement beruht auf dem Anliegen, respektvolle Freundschaften zwischen alten Menschen und Freiwilligen zu schaffen. Wir bieten Freundschaft und keine Dienstleistung an.

Wenn auch Sie Lust auf neue alte Freunde haben und sich freiwillig bei uns engagieren wollen, dann füllen Sie unser Kontaktformular für eine freiwillige Mitarbeit aus oder rufen Sie uns unter 030 691 18 83 an.

Motiv: Meiner ist 30 und Deiner?


Auf dem Foto sehen Sie Erna im vertrauten Gespräch mit "ihrem" Freiwilligen Jürgen. Erna ist 92 und Jürgen 30 Jahre alt. Jürgen besucht Erna einmal die Woche Zuhause. Oft spielen sie Karten oder Erna erzählt Jürgen Erinnerungen aus ihrem Leben. Als wir Erna kennenlernten, fühlte sie sich oft einsam. Sie lebt seit dem Tod ihres Ehemanns Erich allein in Berlin Neukölln. „Ich war ganz allein. Ich habe keine Verwandten mehr und meine Freunde, mit denen ich früher so gern verreist bin, sind alle verstorben.“, sagt Erna. Die Einsamkeit wurde für sie immer erdrückender. Anfang des letzten Jahres fand sie über einen Tipp ihres Pflegedienstes zu unserem Verein Freunde alter Menschen. Unsere Koordinatorin vermittelte den Studenten Jürgen an Erna. Seit dem freut sich Erna jede Woche auf den Besuch von Jürgen.

Kennen auch Sie einen hochbetagten Menschen, der sich einsam fühlt oder wollen Sie sich selbst bei uns engagieren, dann rufen Sie uns an unter 030 691 1883.


Motiv: Berlin sieht ganz schön alt aus!

In Berlin leben immer mehr alte Menschen. Aber in vielen beliebten Kiezen sind kaum noch alte Menschen auf den Straßen präsent. Viele von ihnen leben isoliert und allein und haben selten soziale Kontakte. Für ältere mobile und geistig fitte Menschen gibt es verschiedene Möglichkeiten, soziale Kontakte herzustellen. Für alte, hochbetagte, die nicht mehr so mobil sind, ist das schwieriger. Freunde alter Menschen bieten deshalb verschiedene Aktivitäten und ein Besuchspartnerschaftsprogramm für alte Menschen an.

Tragen Sie mit Ihrer Spende dazu bei, dass wir weitere Freiwillige an alte Menschen vermitteln können und schenken Sie ihnen somit ein Stück Lebensfreude. Spenden Sie auf unser Spendenkonto 314 36 01, Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 100 205 00. Ein weitere Möglichkeit der Unterstützung besteht in der Födermitgliedschaft.



Service

Kontakt
Datenschutz
Impressum

Websites

FAM Berlin
FAM International

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Köln
Telefon: 0221/95 15 40 49
koeln@famev.de

Unterstützen Sie uns!

Spendenkonto bei der
Bank für Sozialwirtschaft
Kto. 314 36 01
BLZ 100 205 00
SWIFT / BIC: BFSWDE33BER
IBAN: DE72100205000003143601
Stichwort: Köln

Mitglied im

Logo