Unsere Aufgaben

Integrieren

Freunde alter Menschen helfen Hochbetagten, die unter Einsamkeit und Isolation leiden, wieder am sozialen Leben teilzunehmen.

 

Freundschaften pflegen

Die freundschaftliche Beziehung zu alten Menschen ist unsere zentrale Aufgabe. Freundschaft bedeutet für uns aber auch, ein solidarisches Miteinander im Gemeinwesen durch konkretes Handeln nachhaltig zu fördern.

 

Streben nach Lebensqualität und Lebensfreude

Wir stellen die Qualität der persönlichen Beziehung in den Vordergrund. Hoffnungen, Ängste, Freuden und Leiden werden geteilt. Lösungen für auftretende Probleme werden gemeinsam gesucht.

 

Gemeinschaftlich handeln

Das Begleiten alter Menschen ist ein gemeinschaftliches Projekt, an dem Freiwillige und Hauptamtliche gleichermaßen beteiligt sind und das in Absprache mit alten Menschen stattfindet. Ausdrückliches Ziel ist es, Verwandte, den Freundeskreis und die Nachbarn einzubeziehen.

 

Öffentlichkeitsarbeit

Die Verantwortung unseres Vereins besteht darin, Nöte von alten Menschen aufzuzeigen, Lösungen vorzuschlagen und die Öffentlichkeit zu sensibilisieren.
Wir verstehen uns als Anwalt und Fürsprecher - nicht nur für die von uns begleiteten alten Menschen, sondern für Hochbetagte im Allgemeinen. Daher fühlen wir uns verpflichtet, über die Probleme, die wir in unserer Begegnung mit alten Menschen erfahren, in der Politik und der Öffentlichkeit zu berichten. Wir informieren durch unsere Aktionen und Projekte, aber auch durch Veröffentlichungen und offizielle Stellungnahmen.

Siehe auch:

Service

Kontakt
Datenschutz
Impressum

Websites

FAM Berlin
FAM International

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Köln
Telefon: 0221/95 15 40 49
koeln@famev.de

Unterstützen Sie uns!

Spendenkonto bei der
Bank für Sozialwirtschaft
Kto. 314 36 01
BLZ 100 205 00
SWIFT / BIC: BFSWDE33BER
IBAN: DE72100205000003143601
Stichwort: Köln

Mitglied im

Logo